Schlagwörter

, , , , ,

Nicht nur für Spieler gilt es freundlich und aktiv zu sein bzw. gewisse Regeln/ Tipps zu beachten. Ein guter Spielleiter muss auch einige Tools mitbringen und was er zu beachten hat, könnt ihr hier nachlesen.

Tipp 01: Pen and Paper ist ein Gesellschaftsspiel

Ja, wir spielen miteinander und nicht gegen einander. WIR gegen den Rest. Das heißt der Spielleiter ist mit seinen Helden. Ein Spielleiter, der zu viele Feinde erstellt, wird nicht lange Freude an der Runde haben… wenn der Held stirbt, ist der Spieler frustriert und wird wahrscheinlich nicht weiterspielen – spätestens wenn der neu erstellte Held auch wieder stirbt, ist der Spieler weg.

Tipp 02: Das gesamte Abenteuer durchlesen

Spielleiter sein heißt allwissend zu sein. Es fängt schon bei banalen Sachen an: ‚Naja, es ist ja grade der Krieg vorbei. Viele Menschen sind noch traumatisiert von den Ereignissen der letzten 2 Jahre…‘. Aha, die Doppelstreitaxt zu zücken, könnte ‘ne schlechte Idee sein.

Aber auch zu wissen, dass die Gruppe in der nächsten Stadt einen Magier braucht um weiter zu kommen, ist wichtig (vor allem, wenn die Heldengruppe selbst keinen Magier hat, dann muss eine Meisterperson zufällig in der Taverne sitzen und eine Mitfahrgelegenheit suchen)

Tipp 03: mögliche Dialoge in der Hinterhand haben

Ein Dieb möchte Gassenwissen ausspielen und befragt den nächstbesten Bettler an der Ecke. Was könnte dieser gehört haben? In den meisten Abenteuerheften gibt es einen Abschnitt mit Gerüchten und einer Bemerkung zum Wahrheitsgehalt. Es kann natürlich auch der Hinweis sein: ‚oh, ich glaube der Händler Butterblum braucht eine helfende Hand um seine Waren nach Altenbrück zu bringen‘ oder ‚im Gasthaus zum tänzelnden Pony ist ein Magier im grauen Gewand. Der Kellner hat mir erzählt, dass der Mann einen Eiszauber kennt‘. Der Spielleiter muss die Geschichte am Laufen halten – insbesondere, wenn die Helden nicht mehr weiter wissen.“

Tipp 04: Probentod

Noch etwas zu Tipp Nummer 01… egal ob mit Würfelprogramm oder echten Spielwürfeln: es gibt diese Momente, wo ständig die 20 oder immer wieder Pasch kommt. Laut Permutationsberechnung ist das sehr unwahrscheinlich, aber das Leben ist halt keine Hochrechnung. Nur weil man eine 20 im Angriff würfelt muss man nicht stolpern und sich den Dolch in die Kehle rammen ->  TOT.  Man kann auch den Hammer einfach fallen lassen und dieser fällt einem auf den Fuß -> Aua, aber nicht tödlich. Die Runde lacht und weiter geht’s.

Tipp 05: Improvisation

Die Helden haben die Wahl zwischen einer Lücke zwischen den Bäumen, wo Rauch zu sehen ist und einer Straße. Das Abenteuer sieht vor, dass man in das abgelegene Dorf hinter den Bäumen kommt, aber die Helden wollen die Straße nehmen – klasse, aber kein Problem. ‚Ihr geht also die Straße entlang, Naja, eigentlich ist auch die Bezeichnung Straße nicht richtig. Es ist vielmehr ein Trampelpfad, der an Wiesen und Büschen vorbeiführt. Nach einer ganzen Weile stellt ihr fest, dass hier Tiere, wie Schafe und Rinder gehalten werden. Hier scheint wohl ein Dorf zu sein…‘. Lasst euch nicht entmutigen, dass Spieler andere Wegen gehen wollen – Selbstsicher präsentiert ihr einfach, wie es weiter geht. Es läuft doch nach Plan… .

Tipp 06: Schauspieltalente entwickeln

Gebt den NPCs Wiedererkennungswert. Gestikuliert, imitiert Stimmen. Die Meisterperson ist ein paranoider Magier?! Dann sollte er sich ab und an über die Schulter schauen.

Tipp 07: Kleine Belohnungen schenken

Jemand hat einen besonders guten Einfall, aber hadert mit der Probe?! Es ist ein Spiel – schenkt der (Anfänger-)Kriegerin, die mit reiten kann eine Probenerleichterung, weil es kein Schlachtross ist sondern ein gemütliches Reitpony ist. Das motiviert. Es interessiert niemanden, ob Reiten mit Qualitätsstufe 1 oder 2 geschafft wurde. Ok, bei den Profispielern und die auch noch zu jeder Spielrunde zu spät erscheinen, würde ich dann auch sagen: ‚Du hast Qualitätsstufe 1, das heißt, du hast es auf das Pferd geschafft, aber du merkst nach kurzer Zeit, dass dir alles Mögliche weh tut…du wirkst heute Nacht wohl deinen Muskelkater auskurieren müssen‘