Schlagwörter

, , , ,

Ich selbst mag es mehr zu stricken (das wisst ihr ja schon aus früheren Posts), aber Häkeln und Nähen erfreuen sich in aktuell größter Beliebtheit und alle wollen plötzlich nicht nur Stricken sondern auch Häkeln lernen. Kein Wunder. Kaum ein Geschenk oder Kleidungsstück ist persönlicher, als ein selbst hergestelltes.

Heute möchte ich einen kleinen Überblick geben…

Zu aller erst: häkeln kann man verdammt schnell lernen…

Das Wichtigste ist der Anfang und den erklär ich heute kurz.

Hackeln 01

Schritt 1: Den Faden wie oben abgebildet um die Finger der linken Hand legen.

Schritt 2: Die Häkelnadel von unten durch die Daumenschlinge schieben. Den Faden, der zwischen Zeigefinger und Daumen liegt, mit der Häkelnadel fassen und durch die Schlinge ziehen. Den Daumen aus der Schlinge nehmen.

Hackeln 02

Gratulation – es liegt eine Masche auf der Nadel 🙂

Den Anschlagsknoten mit Daumen und Mittelfinger gut festhalten. Einen Umschlag um die Nadel legen und durch die Schlinge ziehen. Jetzt ist auch die erste Luftmasche fertig. Dieser Vorgang wird so oft wie nötigt wiederholt um die Maschenanzahl zu erreichen.