Wie angekündigt: Es gibt einen Fahrplan für dieses Jahr.

Am Wochenende habe ich fleißig geplant und ein Bullet-Journal sogar angelegt, welches noch einen gesonderten Post bekommen wird.

Pi x Daumen geschätzt sind es 100 Beiträge, die ich im Laufe des Jahres schreiben will.

Zu meinen Manga-Bildern werden noch Bilder von meinen Leinwänden hinzukommen.
Statt des gesunden Lebenswandel wird einen FitX-Report und einen Bericht über ein 30-Tage-yoga-Experiment geben. Nebenbei bemerkt: ich will dieses Jahr mich zum Spagat dehnen (erstes Halbjahr) und daran arbeiten einen Kopfstand hinzubekommen(2. Halbjahr) -> ob es erfolg hat? Keine  Ahnung. Ich werde es aber dokumentieren.
Es werden wieder Buchvorstellungen geschrieben und neu: auch über 6 PC-Spiele erzählt. Auch meine Pen and Paperrunde wird ab und an gewürdigt.
Ein paar auserwählte Produkte bekommen noch den ein oder anderen Artikel (zB.: als die Katzen den Ziegenbarthaarpinsel fraßen).
Außer knüpfen und stricken werde ich auch dieses Jahr häkeln und einige tolle Muster erklären.
Eine alte Bekannte, Tanja Richter, wird eventuell 3 bis 4 mal zu lesen sein – daumen drücken, dass ich genug Kreativität und auch Zeit dafür finde.

Ja, das ist doch mal ein Fahrplan