Schlagwörter

, , , , , , ,

Wer richtig aufwendig Aquelle malt, hat Rubbelkrepp sowieso schon im Haushalt.

Mittlerweile ist Maskierflüssigkeit schon gebrauchsfertig im Glas. Weilweise ist sie farblos oder eingefärbt (bei Schmincke im übrigen Himmelblau) und geruchsneutral. Vor dem Malen wird Rubbelkrepp auf das Aquarellpapier oder glatten Zeichenkarton mit dem Pinsel aufgetragen. nachdem es trocken ist, kann man mit den Farben starten. Nach spätestens 2 Tagen sollte man es mit den Fingern wieder abrubbeln.

Ich verwende Maskierflüssigkeit meistens für Blanko-Grußkarten. Sieht schnell nach was persönlichem aus, ohne großen Aufwand betrieben zu haben.

Blog 003Blog 004

Und was ist, wenn ich kein Rubbelkrepp habe und ich auch nicht gewillt bin es mir für ein Projekt zuzulegen???

Wenn die Stellen weiß bleiben sollen, dann könnt ihr auch Kerzenwachs verwenden. Einfach mit der Kerze drüberreiben und danach malen 😉

Blog 006Blog 007