Schlagwörter

, , , , , ,

Die Fotos habe ich ja schon im Februar gemacht und bearbeitet und dann vergessen >.< ohhh… wehhhh.

Es geht um eine Anleitung für Longbeanies. Ich alle Modelle sind mit einer Wolle und einem Nadelspiel der Stärke 3,5 gestrickt wurden.

Ich habe 120 Maschen mit dem Nadelspiel aufgenommen und 15 Runden lang einen Bund mit 2 rechten Maschen und 2 linken Maschen.
-> ACHTUNG! Wenn ihr 2R-2L-Rippen stricken wollt könnt ihr nicht beliebig viele Maschen extra oder weniger (wenn die Wolle dicker sein sollte) aufnehmen. Ihr müsstet 4 Maschen mehr beziehungsweise weniger anschlagen, weil ihr sonst auf der 4.Nadel mit rechts endet und bei der ersten Nadel wieder mit rechts beginnt.

Nachdem ihr den Bund fertig gestrickt habt, geht es in das Wellenmuster. Die ersten 5 Runden werden glatt rechts gestrickt. Die Runden 6-10 werden glatt links gestrickt. Anschließend stricken wir wieder glatt rechts. … und so weiter.

So sieht unser Modell ohne alles aus:

Stricken Mütze Variante 1 01

Zur besseren Erkennung des Musters noch ein hellhaariges Köpfchen:

Stricken Mütze Variante 1 02

Und so sieht es von vorne aus:

Stricken Mütze Variante 1 03

Wer will kann den Bund mit einem Stück Stoff ummanteln. In meinem Fall, hatte ich noch ein Stück Webpelz von einem alten und nicht mehr exestierenden Anorak.

Stricken Mütze Variante 2 01Stricken Mütze Variante 2 02

Wer will, kann auch Perlen oder Pailletten auf das Wellenmuster nähen.

Stricken Mütze Variante 3 01Stricken Mütze Variante 3 02