Schlagwörter

, , , , , ,

Ihr habt euch sicher beim letzten Post über gesunder Lebenswandel gedacht: Toll, das Weib, hat uns an die Startlinie gestellt und allein gelassen.
Nein ich lass euch nicht allein und ich werde euch noch ganz viel Interessantes zum Thema Lebenswandel und Ernährung in den nächsten Monaten zukommen lassen -> Kochrezepte wird es trotzdem nicht geben.

Um die gesamte Materie zu verstehen muss man ersteinmal sich eine ganz große Übersicht machen. Dabei passiert es, dass ich alles im Blick habe, aber von nichts eine Ahnung habe. Das passiert. Punkt. Wenn ich mir nur Vitamine anschaue, um gesündere Haut oder Haare zu haben, verstehe ich gar nicht den Zusammenhang in der gesamten Verdauung.

Nachdem wir nun wissen, was insgesamt falsch an der europäischen Essgewohnheit läuft und was wir besser machen sollten. Schauen wir uns mal an: Wieviel brauch ich für mich persönlich an Energie?

1 Joule (J) ist die Energie, die benötigt wird um 1Kg mit der Kraft von einem Newton einen Meter zu bewegen.

1000J                                       =          1KJ

 

Warum eigentlich Joule, wenn doch alles auf Kalorien angegeben wird?
Seit 1978 wird die Maßeinheit Kalorien als nicht zuverlässig von Forschern eingestuft und seitdem auch nicht mehr verwendet – Eine Kalorie ist die Wärmemenge, die bei normalen atmosphärischen Druck (1013 hPa) benötigt wird, um 1 Gramm Wasser von 14,5 °C auf 15,5 °C zu erwärmen. Wer kann das bitte schön nachvollziehen? Niemand! Joule ist definitiv verständlicher. Verpackungshersteller interessiert das absolut überhaupt nicht und jeder Lebensmittelhersteller sieht die große Zahl Joule und die kleine Zahl von Kalorien und die Werbung die Schlank und Schön predigt und entscheidet sich für die bessere Zahl.

 

Der Grundumsatz eines Menschen wird folgender Maßen berechnet:

Pro Stunde: 4KJ pro Kg

Pro Tag: 100 KJ pro Kg

Bei dem Grundumsatz handelt es sich nur um den Verbrauch den man hat, wenn man nichts tut außer zu leben – sprich: denken, atmen, verdauen, Herz schlagen lassen.

Der Gesamtenergiebedarf setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Multiplikator PAL  (physical activity level) zusammen. Der PAL-Wert ist der Leistungsumsatz, der sich aufgrund unser Lebensumstände ergibt.

Es gibt 4 Einteilungen für den PAL:

+ 1,2 bis 1,4
ausschließlich sitzende Tätigkeit mit wenigen  bis normalen Freizeitaktivitäten

+ 1,5 bis 1,7
sitzende Tätigkeit zusammen mit zeitweiligen  gehender und stehender Tätigkeiten

+ 1,8 bis 1,9
überwiegend gehender und stehender Tätigkeit

+ 2,0 bis 2,4
körperlich sehr anstrengende Arbeit

Ein Beispiel: Energiebedarf bei 65kg Körpergewicht

Grundwert:
65kg*24Stunden*4KJ = 6240KJ

Gesamtumsatz bei einer sitzenden Tätigkeit
6240KJ*1,2 = 7488KJ

4 Kilojoule (kJ) = 1 Kilokalorien (kcal)

->1872 Kcal/7488KJ pro Tag und ich halte mein Gewicht

 

Wie schon beim letzten Post zum Thema gesund Leben schon erwähnt habe: Unsere Nahrungsaufnahme sollte aus 10 bis 15% Eiweißen, 30% Fetten und 55 bis 60% Kohlenhydraten bestehen.

Und so siehts nun aus, wenn ich wissen will: Wie viel Gramm darf ich denn nun aufnehmen?

 

1g Eiweiß                               =          17KJ

10% von 7488KJ                   =          748,8KJ                    /17KJ              =                       44,05g

15% von 7488KJ                   =          1123,2KJ                    /17KJ              =                       66,07g

 

1g Fett                                    =          37KJ

30% von 7488KJ                   =          2246,4KJ                  /37KJ              =                       60,71g

 

1g Kohlenhydrate              =           17KJ

55% von 7488KJ                   =          4118,4KJ                    /17KJ              =                       242,26g

60% von 7488KJ                   =          4492,8KJ                  /17KJ              =                       264,28g