Schlagwörter

, , , , ,

Heute falten wir mal wieder etwas – nämlich ein einfaches Tierchen. Die Maus. Dafür braucht ihr ein quadratisches Blatt Papier. Praktisch ist es, wenn ich ihr beigefarbenes oder braunes Papier da habt.

Ihr legt euer Blatt wie ein Karo vor euch hin.

origami-maus-01

Faltet die untere Ecke zur gegenüberliegenden Ecke und klappt das Blatt wieder auf.

origami-maus-02origami-maus-03

Wie bei einem Papierflieger nehmt ihr die obere und untere Kante auf der linken Seite und faltet diese zur Mittellinie hin.

origami-maus-04

Das machen wir auch mit der rechten Seite. Wir falten bis zur Mittellinie – also auch über das vorhin gefaltete Stück drüber.

origami-maus-05

Jetzt haben wir dort eine auffaltbare Tasche. Diese falten wir auch prompt auf.

origami-maus-06origami-maus-07

Die Zipfel werden später unsere Mausohren. Wie schlagen einen Züpfel nach rechts um (Die senkrechte Faltkante könnt ihr auf dem linken Bild – denke ich – gut sehen) und faltet die Kante an der Faltkante entlang um (siehe rechtes Bild)

origami-maus-08origami-maus-09

So sieht die Rückseite – Sollte wie ein plattes Röllchen aussehen.

origami-maus-10

Wir wenden unser Blatt.

origami-maus-11

Teilt eure linke Seite optisch in drei Teile. Ein Teil wird nicht geknickt. Die zwei anderen sollten euch jetzt in etwa so anschauen:

origami-maus-12

Ihr faltet nun wieder die Kanten Richtung Mittellinie.

origami-maus-13

Nun faltet ihr das gesamte Blatt an der Mittellinie zusammen. Der Schritt vorher verschwindet quasi auf der Innenseite und die Ohren sind wieder zu sehen.

origami-maus-14

Die Zipfelohren knicken wir jetzt an der Oberkante entlang.

origami-maus-15

Jetzt könnte man die Ohren öffnen. Wenn ihr jedoch eurer Maus ein süßes Gesicht geben möchtet, lasst ihr die Ohren noch zu.

origami-maus-16origami-maus-17

Wir falten nun den hinteren Teil ein.

origami-maus-18origami-maus-19origami-maus-20

Und knicken den Schwanz wieder nach oben – also ein weiteres Mal den Zipfel in das Innenleben unserer Maus knicken.

origami-maus-21

Nun könnt ihr der Maus Nase, Tasthaare und Auge mit einem schwarzen Filzstift einzeichnen. Wenn ihr euch für braunes Papier entschieden habt, ist es ratsam mit einem weißen Gelstift noch einen Glanzpunkt ins Auge zu setzen.

origami-maus-22

Ohren öffnen und Unterseite  etwas breitziehen und schon ist unser Mäuschen fertig.

origami-maus-23origami-maus-24