Schlagwörter

, , , , , , ,

Jede Figur, die man entwirft, hat einen Charakter – naja, die einen mehr, die anderen weniger, aber wenn man Figuren für eine Geschichte entwirft, wollten die Hauptfiguren zumindestens viel Charakter besitzen.

Selbst wenn ihr eine einzige Zeichnung zu dieser Figur anfertigt, solltet ihr euch einige Hintergrundgedanken machen, denn dann bekommt die Figur tiefe und macht eure Zeichnung glaubhafter.

Über 6 Dinge sollte man sich auf jeden Fall Gedanken machen:

  • Welche spezielle Merkmale oder Fähigkeiten hat die Figur?
  • Wie ist ihr Verhalten?
  • Was sind ihre Schwächen?
  • Hat die Figur eine besondere Motivation, warum sie diesen oder jenen Wunsch hat?
  • Wo lebt eure Figur?
  • Welchen Status oder Beruf hat sie?

Nehmen wir mal eine Fee, die im Wald lebt, als Beispiel:

Charakterdesign 01.jpg

  • Welche spezielle Merkmale oder Fähigkeiten hat die Figur?
    Sie hat Schmetterlingsflügel  und lange spitze Ohren.
  • Wie ist ihr Verhalten?
    Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, das anderen gerne hilft.
  • Was sind ihre Schwächen?
    Sie ist naiv und erkennt nicht die ein oder andere Gefahr.
  • Hat die Figur eine besondere Motivation, warum sie diesen oder jenen Wunsch hat?
    Sie möchte ans Meer um verschiedene Perlen zu finden, damit sie sich verschiedenste Schmuckstücke basteln kann.
  • Wo lebt eure Figur?
    Sie lebt im Wald.
  • Welchen Status oder Beruf hat sie?
    Sie ist Tochter eines Feuermagiers.

Ok, Flügel und Ohren erkennt man sofort. Tochter eines Feuermagiers?! Klar, Rot, Orange und Gelb in Kombination stehen sinnbildlich für Feuer. Grade an ihren Haaren sieht man, denke ich, ganz gut, was sie darstellt. Das verschmitzte Lächeln wirkt offen und frech. Sie trägt ein lockeres Shirt und eine eng anliegende 3/4 Hose, die sie beim Arbeiten und beim Herumfliegen nicht behindern. Das die Gute im Wald lebt, sieht man an dem grünen Hintergrund.