Schlagwörter

, , , , ,

So gegen Anfang des Jahres hatte ich mich hingesetzt und eine Beanie für den Sommer gestrickt (ich trage ja unglaublich gerne Mütze, deshalb musste nun das erste Sommermodell entstehen)

stricken-sommerbeanie-01

stricken-sommerbeanie-02

Und so sieht das gute Stück angezogen aus:

stricken-sommerbeanie-03

Für Mützen und Stulpen verwende ich immer ein Nadelspiel – aus zwei Jahres aus Bambusholz, weil die Maschen viel, viel besser auf der Nadel halten als es bei Metallnadeln der Fall ist.

So, wie bin ich nun vorgegangen?

Allgemein: hellblaue Wolle Stärke 3 – 4 mit entsprechender Nadelstärke gestrickt.

Bündchen:
Damit es nicht der größte Sack aller Zeiten wird, habe ich 90 Maschen auf das Spiel verteilt aufgenommen (22M/ 23M/ 22M/ 23M). In Runde ging es dann immer im Wechsel eine rechte Masche und eine Linke Masche.
Nachdem der Bund so ca 3cm (naja eher 4cm) war, gab es eine Runde nur rechte Maschen. Dabei habe ich 9 Maschen getrickt und danach aus dem Querfaden eine neue Masche gezogen.
-> Ihr seht ja den Faden, der entsteht, wenn ihr die Masche von der linken Nadel zieht, dadrunter stecht ihr von vorne ein und holt den Faden vom Finger nach vorne und fertig ist eure neue Masche. (Siehe Bild)
Nun wieder 9 Maschen und wieder zugenommen und so weiter bis zum Schluss der Runde. Wir haben nun 100 Maschen.

Stricken 07.jpg

Muster:

Stricken Sommerbeanie Perlmuster.jpg

Ihr seht beim Muster ist jetzt nichts weiter dabei. Zwei Runden erstmal glatt Rechts und danach das Muster eintakten.
Ich habe das zwei mal übereinander gestrickt – also 48 Runden und dann mit dem Abnehmen begonnen.

Abnahme:
Dafür stricken wir jetzt glatt Rechts weiter (Kein Muster mehr).
In der ersten Runden der Abnahme habe ich immer die letzten beiden Maschen auf einer Nadel zusammengestrickt (also mit der Nadel durch beide Machen stechen, Faden holen und abgleiten lassen). Ihr habt jetzt 96 Maschen auf den Nadeln verteilt.
2 Runden glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 11. und 12. Masche miteinander abstricken. (Ihr habt jetzt 88 Maschen insgesamt)
2 Runden glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 10. und 11. Masche miteinander abstricken. (Es sind nur noch 80 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 9. und 10. Masche miteinander abstricken. (72 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 8. und 9. Masche miteinander abstricken. (64 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 7. und 8. Masche miteinander abstricken. (56 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 6. und 7. Masche miteinander abstricken. (48 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 5. und 6. Masche miteinander abstricken. (40 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 4. und 5. Masche miteinander abstricken. (32 Maschen)
1 Runde glatt Rechts.
In der folgenden Runde jede 3. und 4. Masche miteinander abstricken. (24 Maschen)
In der folgenden Runde jede 2. und 3. Masche miteinander abstricken. (16 Maschen)
Ein aller letztes mal nehmen wir nun die 1. mit der 2. Masche zusammen. Wir haben insgesamt nur noch 8 Maschen – also auf jeder Nadel 2 Stück.

Ende:
Wir nehmen uns jetzt eine stumpfe Nadel und fädeln den Schluss ein und ziehen ihn durch die restlichen 8 Maschen und verfestigen das Ganze.