Schlagwörter

, , , , ,

Origami ist die Kunst des Papierfaltens und kommt aus Japan. Ich möchte euch in den nächsten Wochen (das wird aber höchstwahrscheinlich nicht jede Woche zu einem bestimmten Tag passieren, sonderen viel mehr nach Lust und laune sich ansammeln) ein paar gefaltete Tiere und Blumen zeigen. Die meisten Sachen kann man sehr gut zum Aufhübschen von Geschenken verwenden oder ein Geldgeschenk etwas origineller gestalten.

Heute fangen wir mit einem ganz einfachen Modell an. Dem Schmetterling. Dafür braucht ihr ein quadratisches Blatt Papier.

Origami Schmetterling 01

Dieses faltet ihr von Ecke zu Ecke und wieder auf.

Origami Schmetterling 02Origami Schmetterling 03

Anschließend faltet ihr von Kanta zu Kante und klappt euer Blatt wieder auf.

Origami Schmetterling 04Origami Schmetterling 05

Nun faltet ihr die Kante oben und unten zur Mitte hin.

Origami Schmetterling 06Origami Schmetterling 07

Danach nehmt ihr die Kanten links und rechts und faltet diese auch zur Mitte hin…

Origami Schmetterling 08Origami Schmetterling 09

… und öffnet sie wieder.

Origami Schmetterling 10

Ihr öffnet die Ecken und faltet die Knate wieder rum.

Origami Schmetterling 11Origami Schmetterling 12

Das Gleiche macht ihr auf der anderen Seite.

Origami Schmetterling 13

Nun faltet ihr auf einer Seite beide Zipfeln nach außen.

Origami Schmetterling 14Origami Schmetterling 15

Knickt nun ganz leicht die Spitzen um. Dadurch wirken die Flügel runter und haben mehr halt, wenn ihr euren Schmetterling hinstellt.

Origami Schmetterling 16

Nun klappt ihr die andere Seite um.

Origami Schmetterling 17

Beide Seiten zusammenklappen.

Origami Schmetterling 18

Vorne etwas eindellen.

Origami Schmetterling 19

Fertig!

Origami Schmetterling 20