Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hallo ihr Lieben, schön das ihr vorbeilest!

Einige kennen mich schon von Tsukihana. de (Tsukihana = japanisch für Mondblume; = ein Wort, das kein Schwein in Deutschland jemals auf einer Suchmaschine abfragt). Die damalige Seite ging im Februar 2009 als Manga-Zeichenkurs mit vielen Anleitungen und einigen Eigenentwürfen online. Es war in erster Linie ein Projekt zu meiner Abiturzeit.

Als ich 2011 ins Soziologiestudium wechselte, überarbeitete ich auch schon einmal die Seite im Aussehen, ließ aber die Inhalte im wesentlichen beim Alten.

2013 und 2014 arbeitete ich komplett nicht mehr an dieser Seite. Das lag zum einem an mehren Operationen von Weisheitszähnen und Co Anfang 2013 und der Wechsel vom Studium in eine Ausbildung als Steuerfachangestellte, da Soziologen in Deutschland nicht wirklich gebraucht werden oder zumindest nicht in einer kleinen verschlafenen Stadt, wie Chemnitz.

Seit ungefähr Juli 2014 plante und programmierte ich das Comeback von tsukihana.de. Ich plante viel und ausgiebig, entwarf und verwarf Ideen, programmierte und löschte wieder und letztlich fasste ich eine ganz neue Idee:

einen richtigen Blog. Aber worüber???

Ich will nicht mehr nur über Manga und Comics schreiben. Es soll, soweit möglich, alle Kunstrichtungen, die ich betreibe, erwähnen und noch ein bisschen was von meinen Handarbeiten (Stricken, Häckeln, Sticken, Basteln,…) einbinden -> So ist der aktuelle Plan.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen, stöbern und Nachmachen